Navigation überspringenSitemap anzeigen

Kurzzeitpflege

Wann habe ich Anspruch auf Kurzzeitpflege?

Die Einstufung in einen Pflegegrad muss erfolgt sein. Es ist unerheblich, wie lange die Pflegebedürftigkeit besteht.

Wie beantrage ich Kurzzeitpflege?

Auf Anforderung erhalten Sie einen Antrag von Ihrer Pflegekasse zugeschickt. Beim ausfüllen sind Ihnen Ihre Pflegekasse, das Kurzzeitpflegeheim behilflich. Die Antragstellung sollte vor, spätestens mit Beginn der Kurzzeitpflege erfolgen.

Wann nehme ich Kurzzeitpflege in Anspruch?

Eine Kurzzeitpflege als Übergangslösung kann in Anspruch genommen werden,

a. wenn nach schweren Operationen der Aufenthalt in der eigenen Wohnung allein noch nicht möglich ist

b. wenn sich die Pflegebedürftigkeit kurzfristig verschlimmert und die häusliche Pflege nicht sichergestellt ist

c. bei Urlaub, Krankheit oder anderer Verhinderung der Pflegeperson

d. aus anderen wichtigen Gründen kann der Aufenthalt im eigenen Haushalt vorübergehend nicht möglich sein.

Kostenübernahme und Einrichtungen der Kurzzeitpflege

Ihre Pflegekasse übernimmt die Kosten der Kurzzeitpflege für maximal 6 Wochen pro Kalenderjahr, jedoch höchstens bis zu einem Betrag von 1.612,00 €. Für die Dauer der Kurzzeitpflege erlischt Ihr Anspruch auf Pflegegeld! Adressen von Heimen, die Kurzzeitpflege anbieten, erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Zum Seitenanfang